Unsere Aktivitäten

Jeweils am ersten Mittwoch eines Monats, ab 19.00 Uhr treffen wir uns, um 20.00 Uhr beginnt der offizielle Teil (Ausnahmen sind natürlich möglich).

Unser derzeitiges Domizil:

Schützen-Wirtin
Stahnsdorfer Damm 12
14109 Berlin
Link zur Adresse auf Google Maps

Anfahren/Abfahren
Der Beginn und das Ende einer jeden Motorradsaison wird jeweils mit einer Ausfahrt begangen.

Im Laufe der Jahre… 

…Ausfahrten zu diversen Zielen, organisieren darf sie jedes Mitglied nach Lust und Laune
Wir haben u. a. eine U-Bahn-Werkstatt, einen Bus-Betriebshof, den Funkerberg in Königs-Wusterhausen, das Dampf-Festival in Mildenberg, Treckertreffen in Philadelphia (in Brandenburg bei Storkow!!!) und, und, und mit unseren alten Maschinen besucht sowie herrliche Ausfahrten ins Umland von Berlin unternommen, jeweils organisiert von einzelnen Mitgliedern.

…Busfahrten
Karl-Marx-Stadt, heute wieder Chemnitz, und Augustusburg
Dresden Verkehrsmuseum und Augustusburg
Einbeck PS.Speicher

Beteiligung an Film und TV, z.B.
„Der Prins muss her“, Vorabendserie im Fernsehen
„Ein Mann will nach oben“, mehrteiliger Fernsehfilm nach Hans Fallada
„Deutschland bleiche Mutter“, Kinofilm
„Rosamunde“, Kinofilm
„Das Lezte Mal“, Spielfilm (da fährt eine unserer Viktorias mit Beiwagen durch eine Szene)

In den letzten Jahren sind nur noch wenige Anfragen nach alten Motorrädern eingegangen, die auf Requisiten spezialisierten Firmen haben sich offensichtlich selbst versorgt.

Auftritte bei offiziellen Anlässen, z. B.
Ausstellungen, u. a. Berliner Motorräder im Technikmuseum
Präsentation in den Spandau-Arcaden
750 Jahre Berlin, Korso zur Ausstellung „Reise nach Berlin“ im ehemaligen Hamburger Bahnhof
Stadtteilfesten
Firmenjubiläen
Straßeneinweihungen
längst Legende: Auftritte in Beiprogrammen zu Avusrennen
Auch schon lange vorbei: Auftritte bei der Fahrzeugausstellung AAA (Autos, Avus, Attraktionen)
Präsentation der MVG in den Spandau Arcaden
Berlin-Brandenburger Oldtimertage in derClassik-Remise
Präsentation der MVG auf der MOTORWORLD Classics

Die wichtigsten Vereinbarungen der MVG Mitglieder
Für das Alter der Motorräder gilt der Grundsatz „je älter, desto lieber“. Wir halten uns an die allgemeingültige Definition, nach der als Oldtimer Fahrzeuge gelten, die vor mindestens 30 Jahren erstmals in Verkehr gekommen sind.

Nur wer sich aktiv beteiligt, kann Mitglied in der MVG sein. Wir haben keine inaktiven Beitragszahler im Mitgliederbestand.

Wer bis zur Jahresmitte keinen Jahresbeitrag entrichtet hat, dessen Mitgliedschaft kann durch Mitgliederbeschluss beendet werden..

Bei ungewöhnlichen (unerfreulichen) Vorfällen kann ein Mehrheitsbeschluss der am jeweiligen Klubabend anwesenden Mitglieder den Ausschluss aus der MVG bewirken.

Ein Wiedereintritt in die MVG steht allen offen, die nicht durch einen Mehrheitsbeschluss ausgeschlossen wurden.

Das Ausrichten des An- bzw. Abfahrens wird von einem MVG-Mitglied organisiert, der Veranstalter wird per Los ermittelt. Es kann ein MVG-Helfer eingesetzt werden, der dann auch als Ausrichter gilt (der Name wird ebenfalls aus der Lostrommel entfernt). Erst wenn jedes Mitglied einmal an der Reihe war, kommen die Namen aller MVGler  wieder in die Lostrommel. Neue Mitglieder haben eine zweijährige „Schonzeit“.

Der Kostenrahmen ist je Veranstaltung festgelegt, derzeit beläuft er sich  auf EUR 25,00 je angemeldetem MVG Mitglied und wird aus der Klubkasse bestritten. Gäste sind herzlich willkommen, die Anmeldung muß jedoch über ein MVG-Mitglied (Pate) erfolgen. Den Veranstaltungsbeitrag, den der jeweilige Organisator festlegt, hat jeder Gast vor Beginn der jeweiligen Ausfahrt zu entrichten.

Spenden werden vom Kassierer jederzeit gern entgegengenommen.

Mitgliederlisten und ähnliche Aufstellungen sind nur für den internen Gebrauch zu verwenden!

 Die MVG ist Mitglied im Veteranen Fahrzeug Verband (Interessenvertretung über VFV/Deuvet).